Katzenschlaf

Katzenschlaf

Der Katzenschlaf dauert durchschnittlich 13 bis 16 Stunden pro Tag, unabhängig davon ob die Katze tatsächlich draußen auf die Jagd geht, oder nur ihrem Spielzeug nachstellt. Jedoch brauchen alte und junge Katzen besonders viel Schlaf. Dies ist abhängig von Persönlichkeit, Wetter und Hungergefühl.

Durch das besonders energieaufwendige Jagen, Klettern und auf die Beute stürzen, brauchen Katzen Ruhepausen, um Ihre Energie wieder aufzuladen. Denn bei diesen Aktivitäten sind Katzen hellwach und hochkonzentriert.

Viele Hauskatzen passen Ihre Schlafgewohnheiten, denen Ihrer Halter an.  Also wenn sich der Besitzer Tagsüber auf der Arbeit befindet, schlafen Katzen besonders viel, um beim Heimkehren des Halters mehr Zeit mit ihm zu verbringen.

Wenn Ihr Kätzchen nach Draußen darf, kann sich ihr Schlafverhalten aber auch ihren Jagdzeiten anpassen.  Katzen, die nur tagsüber nach Draußen dürfen, passen sich eher dem Schlafverhalten des Halters an, als Katzen die bei der Dämmerung und nachts raus gehen. Denn Katzen sind bekanntlich nachtaktive Raubtiere und gehen dann gerne auf Erkundungsreise und Jagd.

Wenn Ihre Hauskatze nachts keinen Schlaf findet, könnte das ein Grund dafür sein, dass sie sich nicht ausgelastet hat. Spielen sie abends nochmal mit ihr, damit sich abends genauso müde ins Bett will wie Sie. Oder sich halten mehrere Katzen, die miteinander spielen und dabei ihre Energie aufbrauchen um sie nachts wieder aufzuladen.

Ist es normal, dass meine Katze im Schlaf zuckt?

Jeder Katzenbesitzer hat das schon mal beobachtet – die Pfötchen, der Schwanz und die Schnurrhaare zucken, die Augen bewegen sich schnell hin und her.

Was hat das zu bedeuten?

Der Katzenschlaf unterteilen sich ebenso wie bei uns Menschen in unterschiedliche Schlafphasen ein. Die Tiefschlafphase bei Katzen dauert etwa 8 Minuten. Auf den gesamten Tag verteilt beträgt die Tiefschlafphase 4 Stunden. Im Tiefschlaf entspannt sich der gesamte Organismus des Tieres, wie bei uns Menschen.

Die sog. REM (rapid eye movement)  Schlafphase, ist mit Träumen verbunden. Dabei kommt es zu Zuckungen, Bewegungen und Geräuschen.